Archiv 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportlerehrung des RV Viktoria Wombach

 

 

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des RV Viktoria Wombach fand auch eine Sportlerehrung statt. Dabei wurden folgende Spielerinnen und Spieler unserer Abteilung geehrt

 

Schülerinnen A-Mannschaft (U15) mit Sophia Deichert, Linda Tosse und Sophie Ott als unterfränkischer, nordbayerischer und bayerischer Mannschaftsmeister, dazu noch Sophia Deichert und Linda Tosse für den Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft im Doppel der Schülerinnen A (U15)

 

3. Damenmannschaft mit Andrea Ott, Christa Geist und Christa Zilg als Unterfränkischer und Bayerischer Pokalmeister - Damen-Kreisebene - dazu noch die sehr guten Erfolge von Christa Geist und Andrea Ott im Seniorensport

 

Claudia Edelhäuser als Zweifache Bayerische Meisterin im Doppel und im Mixed und bayerische Vizemeisterin im Einzel der Seniorinnen Ü40

 

Elena Przyklenk als unterfränkische Einzelmeisterin der Schülerinnen C (U11)

 

Daniel Deichert als Spieler mit dem größten Leistungssprung - er schaffte in der Landesliga den Sprung vom 3. Paarkeuz ins Spitzenpaarkreuz

 

Weiterhin erhielt Stefan Lieber für seine jahrelange Trainerarbeit, wodurch der Verein viele sportliche Erfolge feiern konnte, eine besondere Auszeichnung.

 

25.02.2018 - Manfred Schneider

 

Marina Ludwig und Dominik Miller Sieger beim Kreisranglistenturnier der Jugend

 

 

Beim 1. Kreisranglistenturnier der Jugend in Wombach gab es für die Viktoria zwei Siege in den vier ausgetragenen Altersklassen.

Bei den Jungen (U18) konnte sich der 14-jährige Dominik Miller knapp durchsetzen. Nach einer überraschenden 2:3 Niederlage gegen Silas Schuhmann (TSV Himmelstadt) entschied am Ende nur das bessere Ballverhältnis für den Turniersieg vor Nis Holland (ebenfalls TSV Himmelstadt). Der zweite Wombacher Starter Benedikt Kolbinger belegte den zehnten Rang unter 16 Teilnehmern. Beide Spieler gehörten in der letzten Saison noch der Schülerklasse (U15) an.

Nicht ganz zufrieden war Philipp Wunn mit seinem vierten Platz bei den Schülern (U15). Dabei blieb er bis zu den letzten beiden Spielen ungeschlagen bevor er denn zweimal verlor. Trotz eines Sieges gegen den Turnierzweiten Nikolai Endres vom TTC Rettersheim blieb nur Rang vier.

Sehr gut war der elfte Platz von Ben Helfmann in seinen ersten Jahr bei den A-Schülern. In dieser Klasse gingen insgesamt 23 Spieler an den Start.

Leider meldeten sich bei den B-Schülerinnen (U13) nur Spielerinnen der Viktoria. So siegte am Ende die einzige B-Schülerin Marina Ludwig vor den 4 C-Schülerinnen (U11) Julia Sander, Hannah Sander, Isabell Sander und Elena Przyklenk.

 

Bericht: Manfred Schneider - 22.01.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RV-Viktoria Wombach 1925 e.V.