News 2019

Julia Sander und Nina Ott schaffen Treppchen beim nordbayerischen Ranglistenturnier in Altdorf/Mfr.

 

 

 

 

 

 

links: Julia Sander

rechts: Nina Ott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Gleich 2 Nachwuchsspielerinnen des RV Viktoria Wombach schafften den Sprung aufs Treppchen beim Nordbayerischen Ranglistenturnier der Schülerinnen C (U11) in Altdorf/Mittelfranken. Konnte man den zweiten Platz von Julia Sander erwarten, so kam der dritte Rang von Nina Ott doch sehr überraschend.

Zunächst wurde in 2 Vorrundengruppen mit je 7 Teilnehmerinnen gespielt. Hier wurde Julia Sander ohne Satzverlust Gruppensiegerin, während Nina Ott dritter in ihrer Vorrundengruppe wurde. Dies reichte sicher für die Endrunde der besten acht. Hier unterlag Nina Ott nur noch ihrer Vereinskameradin Julia Sander. Überraschend war dabei der klare 3:0 Sieg gegen Stella Zieger vom TV Schwabach, die als klare Favoritin in dieses Spiel ging.

Julia Sander gewann auch in der Endrunde die nächsten 3 Spiele sicher mit 3:0. Im letzten Spiel gegen

Eva Gao vom TV Hofstetten sah man zwei gleichwertige Gegnerinnen. Eva Gao behielt dabei mit 3:2 Sätzen die Oberhand und wurde Turniersiegerin.

Die beiden neunjährigen Julia Sander und Nina Ott konnten sich somit für das Bayerische Top 14 Turnier am 14. und 15. September 2019 in Thannhausen qualifizieren.

Leonie Schecher ging bei den Schülerinnen A (U15) an den Start und belegte dorf den 11. Platz. Dabei konnte sie 3 Spiele gewinnen und verlor sechsmal. Sie blieb dabei im Rahmen ihrer Möglichkeiten und konnte noch TTR-Pluspunkte sammeln.

Bereits am nächsten Tag ging Julia Sander bei den B-Schülerinnen (U13) an die Tische. Gegen die viel älteren Gegnerinnen konnte sie immerhin dreimal gewinnen. Sechsmal mußte sie als Verliererin die Platte verlassen. Dies reichte zu Platz zehn von 16 Teilnehmern.

Auch die 12-jährige Sophie Ott spielte eine Altersklasse höher bei den U18. Auch ihr gelangen dabei drei Siege und sechs Niederlagen. Am Ende sprang der zwölfte Rang heraus.

 

Bericht: Manfred Schneider - 07.07.2019

2. Damenmannschaft von Viktoria Wombach wurde Meister der Verbandsoberliga Nordbayern

 

 

Meistermannschaft von links:

Laura Nätscher, Ursula Sommer,   Andrea Nöth und  Lisa-Marie Gress

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit 36:0 Punkten und einem Spielverhältnis von 144:36 holte sich die 2. Damenmannschaft von Viktoria Wombach ganz überlegen den Meistertitel in der Verbandsoberliga Nordbayern. Die Spielerinnen erreichten folgende Bilanzen

Ursula Sommer 33:6 Siege

Andrea Nöth 29:9 Siege

Lisa-Marie Gress 26:7 Siege

Laura Nätscher 25:6 Siege

Christa Zilg als Ersatzspielerin 3:0 Siege

das Doppel Ursula Sommer und Andrea Nöth konnten alle 17 Spiele gewinnen

 

Bericht: Manfred Schneider - 02.06.2019

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RV-Viktoria Wombach 1925 e.V.